Ein wenig Hintergrundinformation:
Das Flanksteak ist in Deutschland mit zunehmender Beliebtheit der US-Amerikanischen Cuts (Fleischzerlegung) immer besser erhältlich. Es wird aus der Dünnung, dem Bauchlappen abgetrennt und ist ungefähr 750 bis 1000 Gramm schwer. Für die typische Zubereitung kann man es marinieren und anschließend kurzbraten oder grillen. Es wird fast so zart wie ein Filetsteak, hat aber ein deutlich intensiveres Fleischaroma. Da es lange Fleischfasern hat, schneidet man es am besten quer zur Faser auf. 

Ein Feuerwerk vön Röstaromen - alles Low Carb! Zeit: 45min

IMG_2782.jpgZutaten (2 Personen):

  • 1 Flanksteak gut 500g,
  • Gemüse vom Markt nach Wahl, hier: Paprika, Möhren, Zucchini, Champignons, Zwiebeln - (eigentlich geht fast alles) - soviel, wie man mag,
  • Kartoffeln, wenn es nicht "low carb" sein soll,
  • Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano), Chilischote,
  • 3 El Olivenöl,
  • Rapsöl oder Erdnussöl zum Braten,
  • Grobes Meersalz und Fleur de Sel,
  • frisch geriebene Zitronenschale,

    1. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden mit dem Olivenöl und frischen Kräutern und dem Meersalz nach Geschmack vermischen. In den Ofen schieben und bei 190Grad ca. 35 min garen. Die letzten Minuten nach Sicht, bis sich eine bräunliche Farbe zeigt.

    2. Eine Pfanne (am besten aus Gußeisen) oder noch besser eine gußeiserne Steakgrillplatte (weiter unten gibt es ein paar Vorschläge) je nach Herd 5min vorheizen, bis sie anfängt leicht zu rauchen. Das Flanksteak leicht mit dem Rapsöl einölen, salzen und Griilgewürz bzw. trockene Kräuter draufgeben. Mit der behandelten Seite das Fleisch auf die Platte legen und in Ruhe lassen (ca. 5-6min). Die Hitze auf medium reduzieren. Die Oberseite des Fleisch jetzt leicht einölen und ebenfalls salzen, mit Gewürzen behandeln. Danach sollte das Fleisch schon schöne Röststreifen zeigen. Das Flanksteak wenden. Jetzt bei mittlerer Hitze weiterbraten und ein Blatt Alufolie drauflegen, damit ein wenig Wärme auch im Fleisch ankommt. Nach weiteren 5-8min ist das Fleisch fast fertig. In die Alufolie einwickeln und auf einem Schneidebrett 6min ruhen lassen, Insgesamt sollte die gesamte Fleischzubereitung ca. 18-22min dauern. 

    3. Inzwischen sollte das Gemüse fertig sein und wird auf angewärmten Tellern angerichtet. Das Flanksteak quer(!) zur Faser in dünne Scheiben schneiden - fertig!
     
  • Getränkevorschlag: Pimenta, Portugal

    Reklame:
Gusseisen Steakpfannen bei Amazon shoppen
Suchbegriffe
food bio grill gegrillt Flanksteak Steak Ofengemüse Gemüse low carb lowcarb

Weitere Rezepte
IMG_3083.jpg
01.04.2020, 19:12
Niedertemperatur gegart und auf der Grillplatte…
IMG_3029.jpg
01.04.2020, 13:40
Leckere Beilage zu fast allem - oder als…
IMG_1055.jpg
23.03.2020, 13:55
Krosse Haut und rosa gegartes Fleisch
IMG_2976.jpg
17.03.2020, 11:55
Scharfe, saure Suppe, die Tote aufwecken könnte!
IMG_2764_1.jpg
14.03.2020, 16:55
Klassische deutsche Küche wie bei Oma
IMG_2958.jpg
13.03.2020, 15:45
Nicht nur an kalten Tagen wärmt ein Süppchen

Nicht die richtigen Zutaten beim Händler in der Nähe? Dann hilft Euch Amazon.