Ein wenig Hintergrundinformation

Im Juni beginnt traditionell die Matjeszeit. Die ersten kommen meistens aus den Niederlanden. Als beste deutsche Matjes gelten die aus Glückstadt. Probiert sie beide - Euer Geschmack entscheidet. 

Matjes mit Speck, Bacon, Äpfeln und Salzkartoffeln,  Zeit: ca. 20 Minuten 

MatjesmitSpeck.jpg Zutaten (2 Personen):

  • 6 Matjesfilets oder 3 Doppelfilets
  • 4 Streifen Bacon
  • 1 kleines Stück geräucherter, durchwachsener Speck
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel - Braeburn oder Elstar
  • frische Petersilie

    1. Den Räucherspeck in feine Würfel schneiden. Mit dem Bacon eine kleine Pfanne auslegen und die Speckwürfel darauf verteilen. Mit geringer/mittlerer Hitze die Pfanne erwärmen.

    2. Die Kartoffeln mit Salz aufsetzen.

    3. Die Matjes abspülen, abtrocknen und auf die Teller legen.

    4. Die Äpfel waschen, in Viertel schneiden, entkernen und weiter in Blättchen schneiden. Auf die Teller fächerförmig anrichten.

    5. Die rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Auf dem Matjes verteilen.

    6. Die Kartoffeln sind fertig - trcken dämpfen und auf die Teller legen.

    7. Der Speck sollte mit dem Bacon auch langsam fertig und knusprig sein. Auf die Teller legen und das Speckfett über die Kartoffeln verteilen.

    8. Mit frischer, glatter Petersilie ausdekorieren - fertig!

     
  • Getränk: Bier (Pils oder IPA)
     
Suchbegriffe
#hochwertig #fisch #matjes #speck #apfel #rustikal #salzkartoffeln #norddeutsch

Zur Zeit ist / sind 1 Besucher auf dieser Seite

GourmetHH-logo.png    Weitere Kochrezepte


Nicht die richtigen Zutaten beim Händler in der Nähe? Dann hilft Euch Amazon.