Kachelfleisch (Fledermaussteak) vom Grill mit wildem Brokkoli

Posted by michael - 2021-01-04 18:00:00

Ein wenig Hintergrundinformation

Das Kachelfleisch (auch Fledermaussteak) ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Bei immer mehr Fleischern aber in letzter Zeit besser erhältlich, aber es bleibt selten - denn ein ganzes Schwein liefert nur wenige hundert Gramm. Es ist kurzfaserig, und sehr zart, sehr saftig und stark mamoriert, da dieser Muskel beim Schwein wenig beansprucht wird. Die perfekte Zubereitung ist Kurzbraten oder Grillen. Es wird butterzart und saftig und im Geschmack erinnert es mehr an Geflügel als an Schwein.

Ein butterzartes Genußerlebnis! Zeit: 40 Minuten

Bild: Kachelfleisch (Fledermaussteak) vom Grill mit wildem Brokkoli

Zutaten (2 Personen als Hauptgericht oder 4 Personen als Vorspeise):

  • 4 Kachelfleisch vom Schwein jeweils 100g,
  • 500g wilder Brokkoli,
  • 500k Kartoffeln (festkochend,
  • Ein Bund frischer Rosmarin (notfalls getrocknet),
  • 3 El Olivenöl,
  • Rapsöl oder Erdnussöl zum Braten,
  • Grobes Meersalz und Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer.

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden mit dem Olivenöl, dem Rosmarin und dem Meersalz nach Geschmack vermischen. In den Ofen schieben und bei 190Grad ca. 35 min garen. Die letzten Minuten nach Sicht, bis sich eine bräunliche Farbe zeigt.
  2. Den wilden Brokkoli kurz waschen und putzen. In einem flachen Topf mit sehr wenig Wasser und Salz ca. 4 Minuten dämpfen (oder die selbe Zeit im Dampfgarer garen). Wasser abgießen und warm stellen. Parallel zum nächsten Punkt den Brokkoli mit Butter und etwas frischem Muskat kurz aufschäumen - der Brokkoli ist damit fertig.
  3. Kurz bevor die Kartoffeln fertig sind eine Pfanne (am besten aus Gußeisen) oder eine Grillplatte auf hohe Temperatur bringen und das eingeölte Kachelfleisch scharf anbraten - nur 1 Minute! Die obere Seite salzen, dann umdrehen und eine weitere Minute fertig braten - wieder salzen und pfeffern.
  4. Inzwischen sollte die Kartoffelnfertig sein und jetzt wird auf angewärmten Tellern angerichtet. Kartoffeln und Brokkoli auflegen, Kachelfleisch dazulegen - fertig!

Getränketipp: "Aus einem Guß", Rosé, Kesselring


Konversation wird geladen