Bacalhau (Klippfisch) aus dem Ofen

Posted by michael - 2021-01-31 16:05:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

In Portugal ist Bacalhau (ein mit Salz und Trocknung konservierter Fisch, auf deutsch als "Klippfisch" gehandelt) ein Nationalgericht - viele Leute essen ihn dort täglich. Es gibt unzählige Rezepte für die Zubereitung dieser Spezialität. In Deutschland bekommt man ihn im Spezialgeschäft, die sich auf Iberische Lebensmittel spezialisiert haben. In Portugal kann man aus unterschiedlichen Qualitäten wählen - mein Klippfisch aus diesem Rezept wurde aus Kabeljau hergestellt. Durch die Trocknung intensiviert sich das Aroma des Fisches und die daraus zubereiteten Gerichte sind sehr aromatisch. Allerdings muß man den Fisch mindestens zwei, besser drei Tage wässern um ihn zu entsalzen. Die dickeren Teile am besten noch zusätzlich einstechen und das Wasser mindestens drei mal wechseln. Wenn der manchmal etwas strenge Geruch stört, keine Sorge - der verzieht sich bei der Zubereitung!

Hocharomatischer Fisch, leichtes Gemüse, Zeit: 40 Minuten (3 Tage vorher wässern!): Bild: Bacalhau (Klippfisch) aus dem Ofen

Zutaten (2 Personen):

  • 1 Mittelstück Bacalhau (Klippfisch), ca. 350g,
  • 4 San Marzano (Flaschen-)Tomaten frisch oder aus der Dose,
  • 1 rote Zwiebel (am besten Tropea),
  • 1 Zitrone (Bio),
  • 4 Knoblauchzehen,
  • 4 EL gutes Ölivenöl,
  • 150ml trockener Weißwein,
  • Gewürze: frischer Rosmarin, Thymian, Koriander oder Petersilie, Pfeffer, Piment.

Zubereitung:

  1. Den gewässerten Bacalhau sorgfältig von der Haut und den Gräten befreien und die Fleischstücke in eine hitzefeste, eingeölte Form legen,
  2. Den Wein in die Form geben und alles mit dem Olivenöl (ca. 4 EL) übergießen
  3. Den in kleine Würfel geschnittenen Knoblauch, den Rosmarin, den Thymian, Pfeffer, Piment, die in Streifen geschnittenen Zwiebeln und Tomaten darübergeben. Die in Scheiben geschnittenen Zitronen am Rand feststecken. In den Ofen geben und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
  4. Anrichten: Dazu paßt Kartoffelstampf hervorragend! Die Klippfischstücke zuerst, dann die Tomaten darübergeben. Der entstandene Sud aus der Form ist die perfekte Sauce!
  • Getränketipp: Kräftiger Weißwein aus Portugal oder Spanien

Konversation wird geladen