Thunfischsteak mit Sesam auf Pak Choi Curry und Wildreis

Posted by michael - 2021-06-03 09:41:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Thunfisch immer nach Sicht kaufen - nur zugreifen, wenn die Qualität in der Auslage überzeugt! Also, bei einem sehr hellen Rot kann auch auch mit Kohlenmonoxid nachgeholfen worden sein... Finger weg von TK-Ware, am besten greift man zur "Sashimi Qualität".

Leicht gebräunter Thunfisch mit Sesam auf Pak Choi (pikant),  Zeit: ca. 30 Minuten

Bild: Thunfischsteak mit Sesam auf Pak Choi Curry und Wildreis

Zutaten (2 Personen):

  • 400g Thunfisch (Sashimi - Qualität!),
  • Sesamöl zum Braten,
  • Soya- oder Teryakisauce,
  • Limettensaft (1 Limette),
  • abgeriebene Limettenschale (Bio),
  • frischer Koriander (oder Petersilie),
  • 4 normal große Pak Choi, oder 6 Baby Pak Choi
  • rote Currypaste,
  • Fischsauce,
  • 1 EL Currypulver (scharf),
  • 150ml Kokosmilch,
  • 1/2 Tasse Wildreis,
  • ein paar Tropfen Sesamöl (aus geröstetem Sesam),
  • Sesamsaat (weiß und schwarz),
  • Gewürze: Pfeffer (besser: Togarashi-Pfeffer), Chiliflocken.

Zubereitung:

  1. Den Wildreis in der dreifachen Menge Salzwasser aufsetzen, aufkochen lassen, abdecken und die Hitze auf Minimum reduzieren. Garzeit: ca. 25 Minuten.
  2. Den Thunfisch in Scheiben schneiden und mit etwas Sesamöl und Limettensaft beträufeln,
  3. Den gewaschenen Pak Choi halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden, den Rest in grobe Stücke schneiden.
  4. In einem Wok etwas Sesamöl (nicht das kaltgepresste, sondern das helle), oder Erdnußöl erhitzen und ein EL rote Currypaste anbraten,
  5. Das Gemüse zugeben und unter ständiger Bewegung leicht anrösten. 1 EL Fischsauce, das Currypulver, die Kokosmilch und etwas Soyasauce zugeben und bei geringer Hitze kurz köcheln lassen - mit Limette, dem Limettenabrieb, der Chilisauce und der Soyasauce abschmecken. Eventuell mit Kokosmilch und Fischsauce nachjustieren.
  6. Den Wildreis abgießen und mit dem (gerösteten, dunklen) Sesamöl abrunden - braucht nur wenige Tropfen, da das Öl sehr intensiv im Aroma ist.
  7. Wenn das Gemüse köchelt, in einer zweiten Pfanne (oder Teppan Yaki) etwas Öl erhitzen und die Thunfischscheiben kurz und scharf anbraten - je Seite höchstens 30 Sekunden, 2 EL Teriyaki Sauce zugeben und die Thunfischscheiben kurz glasieren und mit Sesamsaat bestreuen - sofort aus der Pfanne nehmen und servieren!
  8. Den Wildreis und das Gemüse anrichten, den Thunfisch dazu und mit dem Pfeffer (am besten Togarashi) und Koriander anrichten
  • Getränketipp: Riesling, grüner Veltliner oder Grauburgunder

Konversation wird geladen