Ein wenig Hintergrundinformation

Linsen bieten für eine fleischarme oder fleischlose Ernährung sehr viele Möglichkeiten. Es ist fast egal, welche Linsen ihr benutzt, Hauptsache ihr gart sie separat vom Rest in salzloser(!) Brühe oder auch im Wasser, ansonsten werden die Linsen nicht weich. Schaut auf die Packung, welches die optimale Garzeit ist. Abhängig von der Sorte bewegen sich die Zeiten zwischen 15 - 30 Minuten. In der Zwischenzeit kann man den Rest zubereiten. Die hier verwendeten Belugalinsen haben ihren Namen, weil sie an die berühmten Fischeier erinnern.

Schnelle, leichte, Sommerliche Küche. Zeit: circa 40 Minuten (Pellkartoffeln vom Vortag)

Kartoffelsalat mit Belugalinsen.jpg Zutaten (4 Portionen):

  • 10 mittelgroße Kartoffeln (festkochend),
  • 250g Belugalinsen,
  • 1 rote Zwiebel,
  • 75g getrocknete Tomaten (weich),
  • 2 Frühlingszwiebeln,

  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 El Rapsöl
  • 1/2 Zitrone (bio)
  • 1/2 TL frisch geriebene Zitronenschale
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Lorbeerblatt, Peperoni oder Chiliflocken, 1 TL Ras el Hanout
  • Etwas Koriander oder Petersilie

    Bis hierhin ist das Gericht vegan, wer eine tierische Beilage möchte, empfehle ich folgendes:
     
  • Beilage nach Wahl: Chorizo, Spiegelei, Hühnerbrust etc.

    1. Die Kartoffeln am Vortag in der Schale gar kochen; danach in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

    2. Die Belugalinsen ca. 30min in reichlich (750ml) Wasser ohne Salz mit dem Lorbeerblatt al dente kochen (sie sollten kein Matsch werden). Danach durch ein Sieb abgießen.

    3. Zwiebel, Frühlingszwiebeln und die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und zu den Kartoffeln geben.

    4.  Die fertig gegarten Belugalinsen (dürfen gerne noch warm sein) dazugeben. Das Rapsöl (1El), den Saft einer halben Zitrone, die Gewürze, 2/3 der Brühe, die gehackte Petersilie und oder Koriander dazugeben. Alles vermischen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Danach mit Salz, Zitrone, Brühe abschmecken - fertig!

    5. Die Chorizo der Länge nach halbieren und zuerst auf der Fleischseite anbraten bis sie braun ist, wenden, kurz auf der Haut anbraten. Zum servieren das Fett in der Pfanne lassen - wer es fetter will, kann es auch auf den Salat geben.

    6. Anrichten: Salat auffüllen, gebratene Chorizo dazu - lauwarm Genießen!
     
  • Getränkevorschlag: Grauburgunder
Suchbegriffe
#vegan #salat #vegetarisch #chorizo #kartoffelsalat #kartoffel #linsen #belugalinsen

GourmetHH-logo.png    Weitere Kochrezepte



Nicht die richtigen Zutaten beim Händler in der Nähe? Dann hilft Euch Amazon.