Entenbrust rosa gebraten mit Asiasauce und wildem Brokkoli

Posted by michael - 2021-02-07 16:53:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Die zarteren Entenbrüste sind die weiblichen, kleineren. Zum braten wird die Hautseite in Rauten eingeritzt, dann kann das Fett in der Pfanne langsam in der Pfanne ausbraten. Wichtig ist, die Brüste auf der Hautseite und gesalzen in die kalte, fettfreie Pfanne zu legen und die Hitze langsam zu steigern. Nach ca. 7-8 Minuten sollte die Haut braun und kross sein; dann wenden.

Entenbrüste, kross auf der Haut gebraten, Wokgemüse,  Zeit: 45 Minuten 

Bild: Entenbrust rosa und kross gebraten mit Asiasauce und wildem Brokkoli

Zutaten (2 Portionen):

  • 2 Entenbrüste (je 180g),
  • ca. 400g wilder Brokkoli (oder normaler),
  • 6 festkochende Kartoffeln,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 50 ml Sahne,
  • 50 ml Milch,
  • 2 EL ÖL zum Braten,
  • etwas geriebener Käse zum Überbacken,
  • 1 EL Butter,
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuß, Currypulver, Chilipulver, Soya- /Teriyakisauce.

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in feine Scheiben hobeln und in einer gebutterten ofenfesten Form "Dachziegelartig" einlegen. Jede Schicht mit etwas Sahne und Milch anfeuchten, salzen, Pfeffern, etwas Muskat, wenig Chiliflocken und ein paar Knoblauchwürfel dazugeben. Auf die letzte Schicht noch zusätzlich etwas geriebenen Käse geben. Ab in den Ofen bei 190Grad - Backzeit ca. 35 Minuten (Bis alles kocht und oben braun wird).
  2. Die Haut der gewaschenen und mit Küchenpapier abgetrockneten Entenbrüste mit einem scharfen(!) Messer diagonal bis auf das Fleisch einritzen. Dabei nicht in das Fleisch schneiden! Salzen und auf die Hautseite in eine kalte Pfanne legen. 1 TL Currypulver auf die Fleischseite geben Auf mittlere Hitze einstellen und langsam braten lassen - dauert ca. 7-8 Minuten - die Haut sollte schön braun sein.
  3. 1 EL Teriyakisauce und 1 EL Sojasauce dazu geben. Die Pfanne bewegen, damit sich die Zutaten verteilen. Deckel (oder ein Stück Alufolie) drauf und bei kleinster Hitze die Brüste gar ziehen lassen (ca. 7-8 Minuten).
  4. Während die Entenbrüste auf der zweiten Seite  brutzeln, in eine zweiten Pfanne oder Wok den wilden Brokkoli und eine Tasse Wasser geben  Deckel drauf und für 2-3 Minuten bei geschlossenem Deckel in der Pfanne dämpfen, danach das Wasser abgießen. Die Butter, Salz, geriebene Muskatnuß, evtl. etwas Currypulver zugeben und einmal aufschäumen lassen. Den Brokkoli darin bewegen, daß die Butter überall drankommt - fertig!
  5. Die Entenbrüste noch ein paar Minuten unter Alufolie etwas ziehen lassen, damit sich das Fleisch entspannt und nicht zuviel Fleischsaft beim Anschneiden austritt.
  6. Das Gratin sollte jetzt fertig sein und kann aufgeteilt werden.
  7. Entenbrust mit einem sehr scharfen(!) Messer aufschneiden und zum Gratin und Brokkoli legen - mit dem in der Pfanne verbliebenen Bratenfond würzen (falls der Fond schon zu trocken geworden ist, ein 1 EL Butter dazugeben und alles kurz aufschmelzen lassen).
  • Getränkeempfehlung: ein Roter - z. B. Cabernet Sauvignon

Konversation wird geladen