Lammkarree aus der Pfanne mit Erbsen und Püree

Posted by michael - 2021-06-15 17:10:00

Ein wenig Hintergrundinformation

Lammkarree ist der vordere Rücken mit den Rippenknochen. Man kann es in kleine Koteletts schneiden und dann auf den Grill legen, oder man bereitet es im Ofen mit einer würzigen Marinade zu, oder man legt das marinierte Karree in die (nicht zu heiße Pfanne) und brät es sanft auf den Garpunkt. Dazu passen perfekt frische Erbsen mit Minze gewürzt. Probiert es aus!

Saftiges, aromatisches Fleisch und Gemüse -  Zeit: 40 Minuten

Bild: Lammkarree aus der Pfanne mit Erbsen und Püree

Zutaten (2 Portionen):

  • ca. 450g Lammkarree,
  • 2 EL Olivenöl,
  • 2 EL Rapsöl,
  • ca. 300g frische Erbsen (netto),
  • 1 kleine Zwiebel,
  • 4 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend),
  • 100ml Milch,
  • 1 EL Butter,
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Piment, Knoblauch, Muskat, Koriander,
  • Frische Kräuter: Rosmarin, Thymian, Petersilie, Minze, etwas Zitronensaft.

Zubereitung:

  1. Das geputzte (kann der Fleischer machen) Lammkarree mit etwas Salz, gehacktem Rosmarin, Thymian, Piment und einer zerdrückten Knoblauchzehe einreiben und im Kühlschrank am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren. Wer einen Vakuumierer hat, kann das Karree mit den Gewürzen auch im Plastikbeutel mit den Gewürzen einschweißen - dann kann man noch länger marinieren.
  2. Die Erbsen aus der Schote befreien (es funktionieren zur Not auch TK-Erbsen) und bereitstellen.
  3. Die Zwiebel schälen und in feine Stückchen schneiden.
     
  4. Die Kartoffeln in Salzwasser aufsetzen und gar kochen - danach das Kochwasser abgießen, Milch, Butter und Muskat zugeben. Alles zerstampfen und mit Milch die Konsistenz einstellen, so wie ihr haben möchtet. Warm stellen.
  5. Das Lammkarree mit der Knochenseite in eine mit 2 EL Rapsöl in eine mittelheiße Pfanne legen und in ca. 12min braun braten. Danach auf die Fleischseite wenden und Hitze auf kleinste Stufe reduzieren. Einen Deckel aufsetzen und das Karree ca. 5-6 Minuten durchziehen lassen - zur Kontrolle könnt ihr jetzt das Karree in der Mitte aufschneiden und auf den gewünschten Garpunkt prüfen. Falls es noch zu "rare" ist, einfach noch etwas weiterbraten.
  6. In der Zwischenzeit in einem Topf die Zwiebel in Olivenöl anschwitzen - danach die Erbsen zugeben. Salz und etwas Muskat dazugeben. Wer will, kann auch noch etwas gemahlenen Koriander dazugeben. Mit Deckel ca. 10min dünsten lassen. Zum Schluß ein Spritzer Zitrone und ein paar gehackte Minzblätter und Petersilie dazugeben - abschmecken!
  7. Das Karree in "Chops" aufschneiden und anrichten - fertig!

Getränkevorschlag: Kräftiger Rotwein, Alentejo, Portugal


Konversation wird geladen