Lammlachse mit mediterranem Ofengemüse und Tsatziki

Posted by michael - 2019-04-18 18:28:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Lammlachse sind die feinen Rückenteile des Tiers. Sie sind äußerst zart und fettfrei, so daß sie nicht den typischen "Hammelgeschmack" entwickeln und sind daher auch für Lamm-"Anfänger" geeignet. Die Lammlachse eignen sich hervorragend zum Kurzbraten, Grillen und zur "Sous-Vide" Zubereitung. Mediterrane Gewürze, also Knoblauch, Rosmarin und Thymian sind der Freund. Ein paar Spritzer Zitrone oder Limette können nicht schaden.

Zartes Fleisch, wenig Fett, aber viel Geschmack, Zeit: 50 Minuten

Zutaten (2 Portionen):

  • 2 Lammlachse je ca. 200g,
  • Ofengemüse oder hier weiter:
  • 1 Bund Suppengrün,
  • 100ml Weißwein,
  • 4 festkochende Kartoffeln,
  • Gemüse nach Wahl (hier Cherrytomaten),
  • Olivenöl,
  • 4 Schalotten (oder kleine Zwiebeln),
  • 1 EL Pflanzenöl zum Einreiben der Lammlachse,
  • 2 Knoblauchzehen,
  • 4 EL Tzaziki (fertig oder selbstgemacht - siehe Aubergine, Punkt 6.),
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Piment, italienische Kräuter, Chiliflocken evtl. Zimt oder Garam Masala, Zitrone, Petersilie oder frischer Koriander.

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad anheizen. Gemüse, Kartoffeln waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, alles in eine eine weite, hitzefeste Schale, oder auf ein kleines Bratblech geben. Mit Olivenöl betreufeln, Salz und ein Bund (möglichst frische) Kräuter dazugeben und ein wenig vermischen. Danach den Weißwein angießen. Nach ca. 45 Minuten sollte das Gemüse leicht gebräunt sein - damit ist es fertig.
  2. In der Zwischenzeit die Lammlachse trockentupfen, einölen und salzen. Wer mag, kann auch noch trockene Kräuter und Knoblauch dazugeben. 15 Minuten bevor das Gemüse fertig wird, eine Grillpfanne (die mit den Grillstreifen) oder eine Gußeisenplatte (Mein Favorit) aufheizen. Sie sollte leicht zu rauchen anfangen. Lammlachse auflegen und 3min grillen, umdrehen und von der anderen Seite grillen. Sofort danach in Alufolie einpacken und ruhen lassen.
  3. Gemüse anrichten und ein paar Zitronenzesten darübergeben. Die Lammlachse schräg anschneiden. Sie sollten nun perfekt zartrosa und saftig sein. Tzaziki dazugeben und genießen!

 Getränketipp: Pimenta, Portugal

Konversation wird geladen