Lachs auf Zedernholz gegrillt, Wildreis und Pilzen in Hummerrahmsauce

Posted by michael - 2021-01-01 14:15:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Wem das Grillen von zartem Fisch zu risikoreich ist, dem empfehle ich die Vorgehensweise mit einer Holzplatte. Dadurch erhält das Grillgut nicht die direkte Hitze des Grills, sondern muß erst einmal an der zuvor mehrere Stunden gewässerten Zedernholzplatte vorbei. Der Fisch wird dabei butterzart und erhält ein leichtes Raucharoma. Fantastisch! 

Saftiger, butterzarter Fisch, leichte Beilage. Zeit: 30 Minuten

Zutaten (2 Personen):

  • 400-500 Gramm Lachsfilet (am besten Bio) 
  • 400 Gramm Champignons,
  • 1 kleine Zwiebel,
  • 1 TL Hummersuppenpaste,
  • 1 Bund frischen Dill,
  • 1 Tasse Weißwein,
  • etwas Schlagsahne,
  • etwas Zitrone
  • 1 EL Senf, Honig, Olivenöl, Butter,
  • 2 cl Brandy oder Cognac,
  • Beilage: 1/2 Tasse Wildreis oder Basmati.

    Grillzubehör: 1 Zedernholzplatte, mindestens 4 Stunden in Wasser eingelegt.

Zubereitung:

  1. Den Wildreis mit Salzwasser aufsetzen und ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen.
  2. Das Bund Dill fein hacken, die Zwiebel schälen und in kleine Stückchen schneiden, die Champignons putzen und ggf. in Stücke schneiden.
  3. Den Senf, Honig, Öl, 1 EL Dill und etwas Salz miteinander verrühren. Das wird die Sauce zum Lachs.
  4. Den Grill vorheizen, die Lachsstücke mit der Hautseite nach unten auf die gewässerte Zedernholzplatte legen. Bei starker Hitze (ca. 240 Grad) die Platte auf den Grill legen und den Deckel schließen. Das Holz sollte dabei leicht ankokeln und etwas rauchen - dieses Aroma legt sich auf den Lachs - maximal 6 Minuten.
  5.  Während der Grillzeit die Champignons zubereiten - in einer Pfanne etwas Olivenöl und etwas Butter zusammen schmelzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Champignons zugeben und leicht Farbe ziehen lassen. Mit der Tasse Weißwein ablöschen und den Teelöffel Hummerpaste zugeben. Etwas einköcheln lassen, mit der Sahne ggf. Konsistenz einstellen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Den Rest Dill zugeben.
  6. Am Grill die Lachsstücke mit der Sauce einpinseln und weitere 6-9 Minuten bei geringer Hitze (ca. 160 Grad) indirekt den Lachs gar ziehen lassen. Wenn langsam das Eiweiss austritt, ist der Lachs fertig!
  7. Wildreis abgießen, mit einem Stück Butter würzen, alles anrichten - fertig!
  • Getränkevorschlag: Grauer Burgunder oder grüner Veltliner

Konversation wird geladen