Edles Norddeutsches Weihnachts- oder Katerfrühstück

Posted by michael - 2021-12-29 16:45:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Zu besonderen Anlässen Weihnachten oder anderen Festtagen darf das Frühstück auch etwas edler sein. Manchmal wünscht man sich auch einfach nur ein "Katerfrühstück". Den Langustenschwanz bekommt man das ganze Jahr hinüber tiefgekühlt aus der Karibik - in diesem Fall aus Kuba. Ebenfalls ist Ketakaviar (Kaviar vom Wildlachs) aus den USA das genze Jahr erhältlich. Der Imperial Kaviar stammt aus italienischer Aquakultur und ist aufgrund fortschrittlicher Technologie sehr schmackhaft und auch wieder einigermaßen bezahlbar. Lachs ist in guter Qualität überall zu bekommen. Aal sollte nicht zu oft auf der Speisekarte stehen, da die Bestände gefährdet sind.

Langustenschwanz, Kaviar, Lachs und Aalfilets: circa 20 Minuten
Bild: Langustenschwanz, zwei Sorten Kaviar, Lachs und Aalfilets

Zutaten (2 Portionen):

  • 1 Langustenschwanz (TK, Karibische Languste),
  • 1 Dose 250g Keta Kaviar,
  • 1 Dose 50g Imperial Kaviar,
  • 1 mittelgroßer Aal oder Aalfilets,
  • 150g gebeizter Lachs,
  • 1 Zitrone (Bio),
  • 0,5l Fischfond (es geht auch ein gutes Fertigprodukt),
  • 0,5l trockener Weißwein,
  • Etwas Dill oder Koriander.

Für die Cocktailsauce

  • 1 EL Mayonaise,
  • 1 EL Tomatenketchup,
  • 1 Tl Brandy,
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft,
  • Ein paar Spritzer Worcestersauce,
  • etwas Cayennepfeffer oder Chiliflocken.

Beilage nach Wahl: Baguette

Zubereitung:

  1. Den Langustenschwanz am Vortag im Kühlschrank auftauen lassen.
  2. In einem Topf 1l Wasser, den Fischfond und den Weißwein einmal aufkochen lassen und den vollständig aufgetauten Langustenschwanz hineingeben. Auf kleinste Stufe stellen und den Schwanz 20min gar ziehen lassen. Aus dem Sud nehmen und auf Küchenpapier erkalten lassen. Danach mit einem großen Messer mittig nach dem ersten Panzersegment ansetzen und durchschneiden - vorsicht! - man kann leicht abrutschen und sich schneiden. Anschließend die Hälften auf evtl. Darminhalt prüfen und ggf. entfernen.
  3. Für die Cocktailsauce Mayonaise und Ketchup mit etwas Brandy verrühren, mit ein paar Spritzern Zitronensaft, Worcestersauce und etwas Chiliflocken abschmecken.
  4. Alles anrichten - Fertig - Genießen!

Tipp: Für den Kaviar unbedingt keine Metalllöffel benutzen (eigentlich nimmt man Löffel aus Perlmutt), zur Not gehen dann auch Eierlöffel aus Kunststoff.

Getränketipp: Champagner


Konversation wird geladen