Regenbogenforelle aus der Pfanne mit lauwarmem Spargelsalat

Posted by michael - 2021-04-18 16:18:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Forellen bekommt man aus heimischer Zucht das ganze Jahr hindurch. In der Nordheide bei mir in der Nähe empfehle ich für absolute Frische den Forellenhof Püchert oder einen Fischhändler des Vertrauens. Wenn es draußen noch zu kalt für den Grill ist, kommen sehr große Forellen bei mir ohne Kopf, mit Kräuterfüllung und leicht mehliert in die Pfanne und werden knusprig gebacken. In der Spargelzeit ist ein lauwarmer Spargelsalat eine überraschend gute Kombination. Wenn nichts weiter dazu gereicht wird, ist es "low carb".

Regenbogenforelle aus der Pfanne mit lauwarmem Spargelsalat. Zeit: 30 Minuten Bild: Regenbogenforelle aus der Pfanne mit lauwarmem Spargelsalat

Zutaten (2 Personen):

  • 2 mittelgroße Forellen,
  • ca. 250g grüner Spargel,
  • ca. 500g weißer Spargel,
  • 2 EL Erdnuß- oder Sesamöl,
  • 4 EL Olivenöl,
  • 2 EL Butter,
  • 1 TL Zucker,
  • 1 Limette (Bio),
  • Chiliflocken
  • frischer Koriander (wer es nicht mag, nimmt glatte Petersilie),
  • frische, notfalls getrocknete mediterrane Kräuter (Rosmarin, Thymian etc.), 
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Chiliflocken oder frische Chili.

Zubereitung:

  1. Spargel waschen und schälen (beim grünen Spargel nur die letzten Zentimeter vom Stiel dünn abschälen und ca. 1 cm vom Ende abschneiden). Den Spargel schräg in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Wenn frischer Chili verwendet wird, ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  3. Die Forellen waschen, die Köpfe abschneiden (damit sie in die Pfanne passen) und in die Bauchhöhle Salz, Pfeffer und die gehackten Kräuter geben. Die Fische von außen leicht mehlieren und salzen.
  4. In einer beschichteten Pfanne 4 EL Olivenöl und 2 EL Butter erhitzen, bis alles an zu schäumen beginnt. Jetzt die Forellen in die Pfanne legen. Bei mittlerer Hitze ca. 6 min braten lassen, bis die Haut knusprig ist. Bitte nicht dauernd kontrollieren, sondern ganz entspannt bleiben. Dann wenden, die Hitze reduzieren und den Fisch auf der anderen Seite ca. 6 min fertig braten. Der Fisch hat den perfekten Garpunkt, wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen läßt. Jetzt noch ein paar Spritzer Limettensaft darübergeben.
  5. In der Zwischenzeit den Spargel und dem Zucker und etwas Salz in einer Pfanne (Wok) in 2 EL Öl sanft anbraten - dabei immer etwas bewegen. Pfeffer, Chiliflocken dazugeben und mit ein paar Spritzern Limettensaft würzen und abschmecken. 2/3 des gehackten Koriander / Petersilie untermischen, etwas Limettenabrieb zugeben - fertig!
  6. Den Fisch mit dem Spargelsalat anrichten, mit etwas Fett aus der Pfanne Sauce nappieren, Koriander drauf - fertig!

Weitere Rezepte mit Spargel:


Konversation wird geladen