Steinbeisser gebraten auf Florentiner Kartoffelgemüse

Posted by michael - 2021-06-01 14:58:00

Ein wenig Hintergrundinformation:

Beim Steinbeisser (nicht zu verwechseln mit dem Süßwasserfisch) handelt es sich nicht um einen speziellen Fisch, sondern um eine Art aus der Familie der Seewölfe. Da der Steinbeisser meistens als Beifang in den Netzen der Fischer landet, ist er nicht regelmäßig erhältlich sondern man kauft ihn, wenn er (zufällig) angeboten wird. Das Fleisch hat eine ähnliche Konsistenz wie das des Seeteufels und ist in der Zubereitung tolerant - also auch für Anfänger geeignet. In diesem Rezept wurden die Filets leicht mehliert und in der Pfanne gebraten. Der Bratensatz wurde mit etwas Weißwein, Butter, Senf gelöst und mit frischem Dill gewürzt und als Sauce zum Fisch gereicht.

Steinbeisser gebraten mit Kartoffelgemüse "Florentiner Art",  Zeit: unter 30 Minuten

BILD: Steinbeisser gebraten auf Florentiner Kartoffelgemüse

Zutaten (2 Personen):

  • 2 Steinbeisserfilets jeweils 300g,
  • 4 mittelgroße festkochende Kartoffeln, in der Schale vorgegart,
  • 150g Babyspinat,
  • 100g Cherrytomaten,
  • 1 rote Zwiebel,
  • 1 Taler Ziegenfrischkäse, oder 50g Feta,
  • Parmesankäse nach Geschmack,
  • etwas Zitronensaft,
  • 1 Bund frischer Dill,
  • 2 EL Olivenöl,
  • 2cl Pastis (z. B. Pernod),
  • 1 EL Butter,
  • 1 EL Dijon Senf,
  • 1 Tasse Weißwein (trocken),
  • 1 Schuß Sahne,
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Piment, frische mediterrane Kräuter.. 

Zubereitung:

  1. Kartoffelgemüse nach Rezept vorbereiten.
  2. Die Fischfilets waschen, abtrocknen, salzen und leicht mehlieren,
  3. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, 2 EL Öl zugeben und die vorbereiteten Fischfilets in die Pfanne legen. Bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 4 Minuten braun braten und wenden. Jetzt die Oberseite der Fischfilets mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kräutern würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  4. Während der Fisch brät, in einer zweiten Pfanne das Kartoffelgemüse fertig stellen den Dill zugeben. Nicht mehr lange erhitzen, sonst leidet das Dillaroma!
  5. Den Bratensatz in der Fischpfanne mit etwas Weißwein und Butter lösen. Senf und etwas Sahne, die gehackten frischen Kräuter und frischem Dill zugeben und als Sauce zum Fisch reichen.
  6. Kartoffelgemüse und Fischfilets anrichten, die Champignons und etwas Sauce zum Fischfilet geben - fertig!

Konversation wird geladen